• 06442 / 92205 -04 (-03)
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kleine Betriebe - Große Vielfalt

Vorstellungsreihe für Klein- und Kleinstunternehmen

Wir möchten mit unserer neuen Vorstellungsreihe „Kleine Betriebe – große Vielfalt“ Kleinst- und Kleinunternehmen sowie dem Gastgewerbe die Möglichkeiten geben, sich vorzustellen, um so ihre Bekanntheit in der Region Lahn-Dill-Wetzlar zu erhöhen. Dafür präsentieren wir jeden Montag ein 'Unternehmen der Woche' auf unseren Social-Media-Kanälen.

Angesprochen sind hierbei alle Kleinst- und Kleinunternehmen der Region - egal, ob Traditionsunternehmen oder Startup, ob FriseurIn, SchreinerIn, PralinenherstellerIn oder BarbesitzerIn.

Alle Klein- und Kleinstunternehmen aus unserer Vorstellungsreihe finden Sie ebenfalls hier:

Rödel Konzept + Handwerk aus Solms

IMG 0042

Fakten:

Rödel Konzept + Handwerk GmbH & Co. KG - gegründet 1839 durch Steindecker Johann Christian Kurz, nach vielen Generationen in Hand von Familie Kurz übernommen 1987 von Dachdeckermeister Wolfgang Rödel und seit 2005 weitergeführt von Dachdecker – und Spenglermeister Jens Rödel mit Sitz in Solms.

Was genau macht Ihr?

Wir sind ein breit aufgestellter Handwerksbetrieb und bieten alle Leistungen rund um das Dach. Wir planen, decken, dichten und sanieren Dächer aller Art. Dabei profitieren unsere Kunden von erprobten Konzepten und preiswerten Lösungen, die unser engagiertes Team pünktlich, ordentlich und fachgerecht realisiert.

Was macht Euer Unternehmen für die Region besonders?

Wir sind ein mittelständisches und fest in der Region verwurzeltes Handwerksunternehmen.
Wir bieten zukunftssichere Lösungen vom Dachstuhl über die Dach-Eindeckung bis hin zur PV-Anlage und Dachbegrünung. Als Fachbetrieb für Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik stehen wir für hochwertige und ganzheitlich durchdachte Lösungen. Dabei entwickeln wir gemeinsam mit unseren Kunden das optimale Konzept für ihr Dach, ihre ästhetischen Vorstellungen und ihr Budget, das wir anschließend handwerklich fachgerecht realisieren.
Aktuell beschäftigen wir über 45 Mitarbeiter*innen und bildenden jährlich mehrere Auszubildende aus. Auch in diesem Jahr stellen wir wieder Auszubildende im Dachdeckerhandwerk ein. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ausgelernte Dachdeckermeister, Dachdeckergesellen und einen Kranführer für Mobilbaukrane.

Homepage: http://www.konzept-handwerk.de/

Kreativ in Aquarell aus Ehringshausen

Dieses Unternehmen ist eine kleine Ausnahme in unserer Reihe, da es eigentlich nicht direkt bei uns in der Region sitzt. Da Frau Jung-Rosu aber sehr viele Motive aus der Region als Vorlage für ihre tollen Bilder nimmt, drücken wir gerne ein Auge zu.

IMG 0042

Fakten:

“Kreativ in Aquarell” – seit 2006 mit Sitz in Ehringshausen.

Was genau machst Du?

Ich male Aquarelle, selten auch Acryl und Bleistift. Ich gebe seit 2013 jährlich einen Aquarellkalender mit Wetzlarer Motiven heraus. Der Kalender für 2023 ist bereits vorhanden. Außerdem habe ich ein Buch geschrieben mit dem Titel “Wetzlar – ein Stadtbummel in Aquarellen und Skizzen” (95 Seiten, 16 Euro, im Buchhandel und bei mir erhältlich). Außerdem habe ich viele Wetzlarer Motive als Kunst-Klappkarten im Angebot.

Was macht Dein Unternehmen für die Region besonders?

Besonders für die Region sind die Motive meiner Aquarelle, zur Hälfte Stadtansichten Wetzlars und daneben auch viele andere heimische Highlights wie z.B. Greifenstein, Dianaburg, Braunfels, Dillenburg, Herborn, Ahrtalsee.

Homepage: http://www.rosu.de/

Vindler GmbH aus Braunfels

IMG 0042

Fakten:

Die Vindler GmbH wurde 2018 von Arron Finnon („Finux“) und Caroline Krohn gegründet und hat ihren Sitz in Braunfels-Neukirchen.

Was genau macht Ihr?

Wir sind IT-Sicherheitsexpert*innen (sogenannte Ethical Hacker) und helfen Unternehmen, ihre digital verursachten Sicherheitsrisiken zu verstehen und beherrschbar zu machen. Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen und mit der expliziten Erlaubnis der Unternehmen hacken wir uns ein und berichten den Auftraggebern, wie es uns gelungen ist, an ihre vertraulichen Unternehmensinformationen, an ihre Kundendaten oder auch Mitarbeiterdaten zu gelangen. Wir zeigen auf, wie Geschäftsprozesse beeinträchtigt oder ganz zum Erliegen gebracht werden können; wie Schäden entstehen und warum die Frage "Warum sollte mir das passieren?" nicht besser "Warum sollte mir das nicht passieren?" heissen sollte.
Am wichtigsten aber ist: wir zeigen unseren Kunden auf, was sie tun können, um sich abzusichern. Wir setzen dabei weniger auf technische oder rechtliche Schnell-Lösungen, sondern vor allem auf den Menschen. Entscheidend ist die Sensibilität für die Gefahren und das Wissen darum, was jede*r Einzelne täglich tun kann, um sich selbst und das Unternehmen zu schützen. Darum werden wir nicht müde zu erklären, zu trainieren, zu veranschaulichen und zu begleiten, um eine Kultur des verantwortungsvollen Umgangs mit der digitalen Infrastruktur zu etablieren.

Was macht Euer Unternehmen für die Region besonders?

Cybersicherheit ist in aller Munde und wird weltweit als das größte Unternehmensrisiko unserer Zeit betrachtet. Die Gefahren nehmen jährlich zu; allein im Corona-Jahr haben sich Angriffe, wie Ransomwareattacken, Phishing-Attacken und dergleichen um ein Hundertfaches erhöht. Betroffen sind dabei nicht nur große, staatliche oder börsennotierte Akteure - einen sehr großen Hebel für Cyberkriminalität bildet der Mittelstand und die Produktionsindustrie. Sogenannte Lieferkettenattacken haben Zulieferunternehmen zum Ziel, um in Industriebereiche zu gelangen, die ihrerseits bereits hohe Sicherheitsstandards umsetzen. Im Lahn-Dill-Kreis befinden sich sehr viele hoch spezialisierte Unternehmen, die sogenannte Hidden Champions sind und global agieren. Darum wollen die Unternehmen hier besonders verlässlich sein und Daten und Informationen ihrer Zuliefer- und Kundenunternehmen angemessen schützen. Darin unterstützen wir sie.

Homepage: https://www.vindler.de/

Linkedin: https://www.linkedin.com/company/vindler/

Twitter: https://twitter.com/VindlerGmbH

 

Oberbieler Waldforscher aus Solms

2

Fakten:

Oberbieler Waldforscher, gegründet 2015 von Mira Spangenberger mit Sitz in Solms-Oberbiel.

Was genau machst Du?

Mein Name ist Mira Spangenberger ich lebe mit meiner Familie in Solms-Oberbiel. Der Zufall führte mich damals mit mit meinem Sohn in eine Waldspielgruppe. Dies faszinierte mich so sehr, dass ich den Wunsch in mir fühlte, Kindern und auch Erwachsenen den Wald und die Natur näher bzw. zurückzubringen.
Nach der Geburt von meinem 2. Sohn kam mir der Gedanke „jetzt hast'e Zeit noch etwas zu machen!“ kurzum meldete ich mich zum Zertifikatslehrgang Waldpädagogik bei HessenForst an. Hinzu kam noch, dass mich die heimischen Heilkräuter und Pflanzen schon immer faszinierten, somit absolvierte ich 2015 eine Weiterbildung zur „Heilpflanzenpädagogin“ und rundete das ganze 2016 mit dem Aufbaukurs zur „Natur- und Wildpflanzenpädagogin“ ab.
Zur Zeit befinde ich mich in der Ausbildung zur Kräuterfrau. Seit Frühjahr 2021 bin ich zertifizierte Waldbadentrainerin. Im Juni 2015 startet ich meine erste eigene Waldgruppe und lebe nun meinen Traum und dafür bin ich sehr dankbar!!!
Daher freue ich mich, dass ich auf unserem Hof (www.Pension-Dorotheenhof.de) nun auch Seminare, Teamfortbildungen, Workshops anbieten kann. Da ich dort einen Seminarraum habe und den direkten Zugang zum Wald/Natur

Was macht Dein Unternehmen für die Region besonders?

Ich führe kleine und große Menschen in unsere heimischen Wälder und möchte mit meiner Arbeit ihr Herz öffnen für die Schönheit der Natur, die vor unserer Haustür liegt.

Homepage: www.oberbieler-waldforscher.de

Facebook: Oberbieler Waldforscher

Olioamico aus Driedorf

Olioamico Familie Tozzi Sehrig

Fakten:

„Olioamico“ Olivenölgeschäft in Driedorf- Mademühlen „Alte Molkerei“ seit 2018.
Inhaber: Alessandro Tozzi, Hauptsitz Westerwaldstr.37, 35759 Driedorf- Mademühlen

Was genau macht Ihr?

Aktuell besitzen wir einen Hofladen und ein italienisches Bistro, die Osteria „Alte Molkerei“. Eine Eventhalle ist für 2023/2024 geplant. Wir verkaufen Natives Olivenöl extra, erste Kaltpressung, aus Italien (Apulien) im Direktvertrieb von einer kleinen Plantage. Zukünftig werden italienische, frische und besondere Produkte im Hofladen erhältlich sein. Dazu wird es regionale, saisonale Rezepte in Kooperation mit anderen Unternehmen aus unserer Region geben, um so nachhaltig zu leben. Zudem bieten wir Events für Olioamico Kunden sowie Rezepte im Internet an. Auf Youtube und den Sozialen Medien laden wir Kochvideos nach traditioneller italienischer Küche zum Nachkochen hoch.

Was macht Euer Unternehmen für die Region besonders?

Die Lieferung unseres guten extra nativen Olivenöls aus dem Direktvertrieb in der Alten Molkerei erfolgt frei Haus und beschert unseren Kunden besondere Momente mit mediterranem Gefühl – ganz nach dem Motto „La dolce Vita im Westerwald“.
Einzigartig ist unsere gute, zentrale Lage mit angrenzendem Fahrradweg, dem Westerwaldsteig/ ehemalige Bahnhofsstrecke mit der Verbindung zur Krombachtalsprerre.

Wir sind ein Familienunternehmen und schauen motiviert in die Zukunft! Als gelernter Koch und Hotelfachfrau streben wir klare gastronomische Ziele an.

Email-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage: www.olioamico.de

Facebook: olio_amico

Instagram: olio_amico

Youtube: Olioamico

Rechtenbacher Dorfschmiede aus Hüttenberg

Spalthammer

Fakten:

Die "Rechtenbacher Dorfschmiede" wurde 2021 in Hüttenberg-Rechtenbach gegründet. Der Inhaber ist Lorenz Schmidt.

Was genau machst Du?

Ich stelle in meiner Schmiede hauptsächlich Werkzeuge und Messer her, so wie es ein früherer Dorfschmied auch getan hat.
Alle Werkzeuge oder Messer sind handgeschmiedet und mit viel Schweiß, Muskelkater und auch der ein oder anderen Verbrennung, in Einzelarbeit hergestellte Unikate.
Mein Service/Dienstleistungen umfassen:
> Äxte/Spalthämmer/Spaltkeile handgeschmiedet
> Messer schmieden (von Küchenmesser über Gebrauchsmesser bis Jagdmesser alles möglich)
> geschmiedete Nägel
> Aufarbeitung von Meißeln
> Aufarbeitung von Messern, Äxten, etc.
> Härteservice
> sonstige Werkzeuge auf Anfrage
> Spezialanfertigungen

Was macht Dein Unternehmen für die Region besonders?

Mit meiner Arbeit möchte ich zum einen ein traditionelles und jahrtausende altes Handwerk bewahren und zum anderen aus dem nur noch auf Konsum und Massenproduktion ausgelegten Markt herausstechen. Für mich steht die Qualität eines Werkzeuges an erster Stelle, denn die Qualität entscheidet über die Lebensdauer des Werkzeuges.
Der Umwelt zuliebe verwende ich zu 80-90% sog. Schrottstahl, denn Stahl ist zu 100% recyclebar. Auch arbeite ich beschädigte Werkzeuge wieder auf, als Beispiel seien hier Meißel für Abbrucharbeiten genannt.

Facebook: Rechtenbacher Dorfschmiede

JCPhotodesign aus Greifenstein

DSC00042

Fakten:

Mein Name ist Jens Clees und ich bin seit 2015 mit meinem Unternehmen „JCPhotodesign“ in Greifenstein tätig.

Was genau machst Du?

Hauptsächlich begleite ich Hochzeiten fotografisch in Form von Hochzeitsreportagen, aber auch das Erstellen von Familienbildern, Paarfotos oder Kinderbildern gehören selbstverständlich zu meinen geliebten Aufgaben.
Ich liebe das Fotografieren seit meiner Jugend und habe irgendwann das Hobby zum (Neben-)Beruf gemacht.

Was macht Dein Unternehmen für die Region besonders?

Meine besondere Leidenschaft lag hier schon immer im natürlichen Festhalten von besonderen Momenten, damit diese für immer in bester Erinnerung bleiben können.
Das beste Foto bekommt man, wenn jemand gerade nicht weiß, dass er fotografiert wird.
Hier können alle Emotionen und Gefühle auf natürliche Weise eingefangen werden.
Zudem ergeben sich in den Vorgesprächen immer wieder hilfreiche Tipps, die ich dem Brautpaar durch meine mehrjährige Erfahrung mit an die Hand geben kann.

Homepage: www.jcphotodesign.de

Facebook: JCPhotodesign

WF-Design aus Aßlar

1644479852748

Fakten:

Die Wenserit und Failing GbR, Kurz WF-Design wurde 2019 gegründet und sitzt in Aßlar.

Was genau machst Du?

Folientechnik und Gestaltung sind die Haupttätigkeiten des Unternehmens. Wir entwerfen kreative Konzepte für Gestaltungen, die wir mit verschiedenen Techniken wie Graffiti oder Folientechnik (Digitaldruck) umsetzen. Wir wenden diese zur Gestaltung von Fassaden, Wänden, Glas und anderen Oberflächen an. Auch die klassische Werbetechnik durch Folien (Logo-anbringung, Beschriftungen, Digitaldruck) nach Vorlage, sowie die Herstellung von bedruckten Folien und Aufklebern gehört zu unseren Tätigkeiten.

Was macht Dein Unternehmen für die Region besonders?

Durch unsere vielfältigen Möglichkeiten zur Umsetzung einer Gestaltung bieten wir vom Entwurf bis zur Montage alles „aus einer Hand“ an. Auch die Graffiti-kunst ist ein Alleinstellungsmerkmal in diesem Bereich. Regional haben wir bereits viele Gestaltungen auch im öffentlichen Raum umgesetzt, die sich großer Beliebtheit erfreuen.

Homepage: www.wfdesign.de

Instagram: @nickunddavid

Versicherungsagentur Bode aus Braunfels

Bild Bode Büro Couch

Fakten:

Mein Name ist Jannik Bode und ich leite eine Versicherungsagentur in Braunfels. Nach meiner Ausbildung zum Kaufmann für Versicherung und Finanzen bei der Nürnberger Versicherung habe ich im August 2020 den Schritt in die Selbständigkeit gewagt.

Was genau machst Du?

„Einfach passend versichert“! Das ist mein Motto. Vielleicht erinnert sich der ein oder andere von Ihnen an meine Flyeraktion an Nikolaus. Neben meinem Büro in der Neutitscheiner Str. 2 in Braunfels, bin ich auch im Büro des Agenturverbundes Mittelhessen im Ludwig-Schneider-Weg 7 in Gießen anzutreffen. Dort pflege ich regen Austausch mit den anderen selbständigen Partnern der Nürnberger Versicherung um für meine Kunden stets auf dem neusten Stand zu bleiben.

Was macht Dein Unternehmen für die Region besonders?

Was mich oder mein Unternehmen besonders macht? Das sind SIE! Nah an meinen Kunden zu sein, ist meine Herzensangelegenheit. Denn jeder Mensch ist anders und mit ihm seine Wünsche und Ziele. Deshalb habe ich mir zur Aufgabe gesetzt für Jeden den passenden Versicherungsschutz zu finden.

Homepage: www.nuernberger.de/bode/

Instagram: www.instagram.com/versicherungsagentur_bode/

QS-Kornmann aus Hüttenberg

IMG 0702

Fakten:

QS-Kornmann - gegründet 2018 mit Sitz in Hüttenberg

Was genau macht Ihr?

Wir sind ein Beratungsunternehmen spezialisiert auf die Bereiche Datenschutz und Informationssicherheit, sowie auf Managementsysteme zu ISO-9001, ISO-13485, ISO-27001 und haben es uns zum Ziel gemacht die Umsetzung dieser Themen in den Unternehmen alltagstauglich und praktisch zu gestalten.

Was macht Euer Unternehmen für die Region besonders?

Unsere Leidenschaft für diese wunderschöne Region. Wir leben hier und haben unsere Erfahrungen und Kompetenzen in mittelständischen Unternehmen in Hessen erworben. Unser Kundenkreis besteht zu 80% aus hessischen Unternehmen, die wir beraten und dabei unterstützen die immer weiter steigenden Anforderungen an IT-Sicherheit und Datenschutz umzusetzen.

Homepage: www.qs-kornmann.de

Instagram: www.instagram.com/qskornmann/

Octobräu aus Lahnau

Naturbraukurs

Fakten:

Die Brauerei Octobräu mit Sitz in Lahnau (Dorlar) wurde 2018 gegründet.

Was genau macht Ihr?

Wir sind eine sehr kleine Brauerei und stellen handwerklich gebrautes Bier regional her. Wir kommen aus Gießen und Wetzlar und uns ist aufgefallen, dass die ehemaligen ortsansässigen Brauereien mit der Zeit alle verschwunden sind (Gießener, Euler, Waldschmidt). Mit dem Wegfallen von lokalen Brauereien verschwindet die lokale Vielfalt im Bierangebot und die Braukultur geht nach und nach verloren.

Wie fast jede klassische Mikrobrauerei haben auch wir mit kleinen Einkochautomaten und Kochtöpfen in der heimischen Küche angefangen. Mit diesen beschränkten Mitteln ist es aber außerhalb des Bekanntenkreises nicht möglich Leute zu erreichen. Aus diesem Grund haben wir ein für uns neues und einzigartiges Konzept ausgearbeitet wie wir den Leuten handwerkliches Brauen wieder näher bringen können: Mit unserer Pop-Up Brauerei.

Was macht Euer Unternehmen für die Region besonders?

Die Pop-Up Brauerei ist ein einzigartiges Konzept. Es ist ein umgebautes historisches Feuerwehrfahrzeug (73er LF-8 Opel Blitz) mit eingebauter Schankanlage und verkupferter Brauanlage. Mit diesem können wir auf Events (bspw. Stadtfest 2019 in Gießen) vor Ort Bier verkaufen und gleichzeitig Bier brauen, bzw. den Menschen das Bierbrauen live zeigen und näher bringen.

Des Weiteren machen wir:
+ Biertastings (Online, Live vor Ort)
+ Braukurse (klassisch, Natur-Braukurse, JGA Event)
+ Biercatering (Firmen, Veranstaltungen, privat)
+ Bier in Flaschen

Homepage: www.octobraeu.de

Instagram: https://www.instagram.com/octobraeu

Facebook: https://www.facebook.com/octobraeu

Beans on Bike & Bike Service Center aus Hüttenberg

20170325 beans on bike 131

Fakten:

Das Kaffeefahrrad Beans on Bike wurde 2016 mit Sitz in Wetzlar/Gießen und Umgebung gegründet.

Im März 2019 kam Bike Service Center mit Sitz in Rechtenbach dazu.

Was genau macht Ihr?

Mit Beans on bike sind wir eine Kaffeebar auf einem Lastenfahrrad und bieten Spezialitätenkaffee, Milchshakes und frisch gebackene Waffeln an. Vorrangig auf dem Gießener Wochenmarkt aber auch auf Hochzeiten, Geburtstage, Firmenevents etc. Das Besondere ist, dass wir den Aufbau selbst gemacht haben. Besonders auffallend ist das Holz von Kaffeebäumen. Das Fahrrad wird nicht auf einem Anhänger transportier, sondern Benjamin Ulm fährt es zum Veranstaltungsort selbst! Wir arbeiten mit Porzellan und reCup und mit Röstern aus der Region zusammen.

Der Bike Service Center ist eine Fahrradmeisterwerkstatt mit Verkauf, die auch ausbildet. Nachhaltigkeit, Langlebigkeit der Produkte und Individualität der Fahrräder abgestimmt auf die Kunden prägt Bike Service Center. 
Die 3 Säulen im Unternehmen sind 1. Werkstatt 2. Individualisierbare Räder 3. Transportlösungen.
Die Werkstatt ist eine offene Werkstatt, d.h. wir nehmen Fremdräder an, dafür ist vielen anderen Werkstätten keine Kapazität mehr. Das Steckenpferd im Verkaufsgeschäft sind vor allem deutsche Fahrradmanufakturen. Farbwahl, Wahl der Ausstattung bis hin zu maßgeschneiderten Rahmen ist alles möglich. Transportlösungen haben ihren Platz wie z.B. wandelbare Fahrradanhänger oder auch unterschiedliche Lastenräder. Wir sorgen mit unseren super leichten Kinderfahrrädern dafür, dass die Kleinen schon früh Freude am Fahrradfahren bekommen. Eine Marke ist sogar aus Holz, mitwachsend von 6 Monaten bis 6 Jahren.

Was macht Euer Unternehmen für die Region besonders?

Wir tragen zum Mobilitätswandel bei und stellen in unserer Region sicher das der Service, den die Fahrräder benötigen, wieder mehr ein Stück gesichert ist.
Wir schaffen zudem Arbeitsplätze und Ausbildungsplätze in einem Zukunftsorientierten Bereich. Mittlerweile haben wir 2 Auszubildende und eine Stelle als Geselle zu besetzen.

Homepage: www.beansonbike.de & www.bikeservicecenter.com        

Instagram: beansonbike & bikeservicecenter

Facebook: Beans on Bike

Malerfachbetrieb Jürgen Göllner aus Solms

IMG 20220209 WA0008

Fakten:

Malerfachbetrieb Jürgen Göllner – seit 2005 mit Sitz in Solms-Oberndorf für Sie da

Was genau macht Ihr?

Wir sind ein qualifizierter, kleiner Familienbetrieb mit 2 Mitarbeitern, der Sie immer freundlich und zuvorkommend begleitet. Perfekte Qualität steht bei uns im Vordergrund, egal, ob Sie traditionelle oder moderne Wünsche haben. Wir gestalten alles an und in Ihrem Haus, egal ob Fassade oder Innenräume und beraten Sie gerne in Sachen Farbe und Gestaltung, jeweils abgestimmt auf Ihren individuellen Wunsch. Hierbei verarbeiten wir nur hochwertige Materialien, damit ein langlebiges und hochwertiges Ergebnis entsteht.

Was macht Euer Unternehmen für die Region besonders?

Wir arbeiten gerne in der Region, unserer Heimat, für unsere Mitmenschen, Vereine, Firmen und Einrichtungen. Dabei ermutigen wir aus unserer tiefsten Überzeugung auch unsere Mitarbeiter für unsere Gesellschaft einzutreten und ein Ehrenamt zu übernehmen.

Homepage: www.maler-solms.de

Facebook: Malerfachbetrieb Jürgen Göllner

Das Maßband aus Driedorf

Das Maßband Frau und Herr Schlösser 2020

Fakten:

Firma „Das Maßband, Nähmaschinen und Zubehör“ - ein Ladengeschäft im Zentrum von Driedorf.

Gegründet als Änderungsschneiderei in 2005 und seit 2006 ein Fachgeschäft mit Nähmaschinen und Zubehör, welches im Ladengeschäft und im Internet verkauft wird.

Was genau macht Ihr?

Wir sind ein Fachgeschäft für Nähmaschinen und alles was dazu gehört, außer Stoffe. Wir beraten und verkaufen im Ladengeschäft und im Internet über den Online-Shop. Außerdem reparieren wir Nähmaschinen und Stickmaschinen.

Was macht Euer Unternehmen für die Region besonders?

Erstens machen unsere fachlichen Kenntnisse uns zum Fachgeschäft. Zweitens beraten wir gerne und gut, ohne Druck auszuüben. Drittens ermöglicht die Kombination Ladengeschäft mit Online-Shop ein breites Produktprogramm mit vernünftige Preise. Ohne Online-Shop wäre es nicht möglich ein so großes Angebot in der Region anzubieten.

Homepage: www.dasmassband.de

Facebook: Massband

Schweiss-Service Nitschke aus Braunfels

IMG 20191002 093105

Fakten:

Das Unternehmen von von Ruben D. Nitschke trägt den Namen „Schweiss-Service-Nitschke“.
Gegründet wurde es am 01.03.2021 mit Sitz in Braunfels in der Wintersburg.

Was genau machst Du?

Meine Tätigkeit besteht zu einem großen Teil daraus, Kundenwünsche zu erfüllen, wie zum Beispiel Gestelle für einen Tisch zu schweißen. Des Weiteren biete ich auch Reparaturschweißungen vor Ort an. Dazu zählen Druckbehälter, Hoftore, Treppen, Geländer und Landmaschinen.
Die Schweißverfahren sind WIG, E-Hand und werden für folgende Materialien durchgeführt: Aluminium, Stahl und Edelstahl.

Was macht Dein Unternehmen für die Region besonders?

Das Besondere an meinem Unternehmen ist relativ einfach erklärt.
Wenn sich Kunden an eine mittelständische Schlosserei wenden, dann werden diese Reparaturaufträge meist ganz hinten angestellt, da Aufträge mit höherem Wert Priorität haben - das bedeutet lange Wartezeiten für die Kunden.
Ich kann relativ flexibel und schnell meine Arbeiten ausführen, sodass meine Kunden schnell ihre Wünsche erfüllt bekommen.

Gitarren aus Zigarrenkisten aus Greifenstein

Reinhardt Roth

Fakten:

Im Sommer 2018 hat Reinhardt Roth begonnen aus leeren Zigarrenkisten Gitarren zu bauen. Sein Sitz ist in Greifenstein – Holzhausen.

Was genau machen Sie?

Die Idee entstand 2017 auf dem Skifflefest in Brandoberndorf, wo ich durch Cigarbox Henri aus Holland inspiriert wurde. Seitdem baue ich als Rentner hobbymäßig Gitarren aus leeren Zigarrenkisten.

Die einsaitigen Gitarren („Diddley Bow“) sind auf C gestimmt und man kann jegliche Arten von Melodien darauf spielen.

Mit meinen Gitarren bin ich auf Kreativmärkten und zum Beispiel bei den verkaufsoffenen Sonntagen im Outdoorzentrum Greifenstein vertreten – wenn das Wetter trocken ist, sonst wellen sich nämlich die Papierbezüge.

Was macht Ihr Hobby für die Region besonders?

Es gibt zwar auch fertige Gitarren zu erwerben – aber am liebsten baue ich mit Jüngeren und Älteren von 7-77 Jahren im Rahmen eines Workshops. Die Teilnehmer können ihre gebauten Gitarren kreativ gestalten und zum Beispiel anmalen. Sie erhalten dann auch noch eine Spielanleitung.

Wer Reinhardt Roth und seine Zigarrenkisten in live erleben möchte, kann bei den NATUR-Märkten im Outdoor Zentrum Lahntal in Greifenstein vorbeischauen!

Junges Gemüse Werdorf aus Asslar

gemüse

Fakten:

Junges Gemüse wurde 2020 mit Sitz in Asslar – Werdorf gegründet.

Hinter „Junges Gemüse“ stehen Laura Kunz und David Heun

Was genau macht Ihr?

Wir sind eine kleine Vielfaltsgärtnerei am Werdorfer Mühlgraben und bauen im Nebenerwerb frisches Gemüse im Abo an. Wir produzieren über die Saison frisches Gemüse mit über 70 verschiedenen Sorten. Das Gemüse wird ressourcenschonend und biointensiv nach den Prinzipien des Market Gardening produziert. Unsere Abo-Kiste funktioniert auf Basis gemeinschaftsgetragener Landwirtschaft - mehrere private Haushalte abonnieren einen Gemüseanteil für eine ganze Saison und erhalten über 30 Wochen frisches Gartengemüse, das sie direkt bei uns in der Gärtnerei oder einer Ausgabestation in Wetzlar abholen. Unsere Ernteüberschüsse und Jungpflanzen verkaufen wir im Selbstbedienungsstand vor der Gärtnerei.

Wir sind im wahrsten Worte ein Kleinstunternehmen, denn wir arbeiten auf gerade mal 1000qm ohne Traktor und große Maschinen, dafür mit viel Handarbeit, minimaler Bodenbearbeitung und dem bewussten Verzicht von chemisch-synthetischen Düngemitteln, Herbiziden und Pestiziden. Wir zeigen, dass Landwirtschaft auch kleiner, nachhaltiger und trotzdem lohnenswert sein kann.

Zum Projekt gehören neben 70 Zweinutzungshennen im Mobilstall auch unsere beiden Alpakas Casper und Findus.

Was macht Euer Unternehmen für die Region besonders?

Wir sind nicht nur Gemüseproduzent*innen, sondern werben auch für samenfestes Saatgut, gentechnikfreien Anbau und möglichst biologische Produktion als Vorreiter*innen und Netzwerker*innen der biointensiven und regenerativen Landwirtschaft in der Region.

Bei uns kann man all das erleben, mit uns diskutieren und ausprobieren, z.B. bei unseren monatlich stattfindenden Gärtnereiführungen!

Wir sind keine anonymen Produzent*innen, sondern Charakterköpfe aus Werdorf, die zeigen wollen, wie wir gemeinsam mit der Natur für möglichst viele Menschen Lebensmittel anbauen können.

Homepage: www.jungesgemuese.de

Facebook: Junges Gemüse Werdorf

Instagram: https://www.instagram.com/jungesgemuse/

Tierfotografie Wetzlar

DSC 0061

Fakten:

Tierfotografie Wetzlar - Anne-Lena Käding, gegründet 2017 mit Sitz in Wetzlar

Was genau machst Du?

Ich bin Tierfotografin und biete Shootings in Hessen und natürlich auch weit darüber hinaus an!

Was macht Dein Unternehmen für die Region besonders?

Ich fotografiere sämtliche Haustiere möglichst natürlich und ungestellt, ohne die Bilder übermäßig zu bearbeiten und entfremden, so ergibt sich eine wundervolle Erinnerung an das Tier, wie es leibt und lebt.

Homepage: www.tierfotografie-wetzlar.de

Facebook: Tierfotografie Wetzlar

Instagram: @tierfotografiewetzlar

Friseur Abschnitt aus Solms

Sandra 2

Fakten:

Gegründet 2020 mit Sitz in Solms - Oberndorf

Was genau machst Du?

Ich berate alle meine Kunden individuell und biete in Verbindung damit folgende Leistungen an:

- Haare schneiden (Kinder, Damen & Herren)
- Haare färben
- Strähnen/Paintings
- Augenbrauen zupfen + färben
- Wimpernfarbe
- schminken

Was macht Dein Unternehmen für die Region besonders?

Mein Salon befindet sich in meinen eigenen vier Wänden, wodurch man sich einfach wohlfühlen kann. Zudem nutze ich die Produkte von Davines. Diese zeichnen sich durch ihre Nachhaltigkeit aus - nachhaltig sowohl für uns als auch für unsere Erde.

Facebook: Friseur Abschnitt

Sandra Sattler
Kantstraße 11
35606 Solms-Oberndorf

Telefon: 06442-9546221

WeinKultur aus Hüttenberg

IMG 2249

Fakten:

WeinKultur Hüttenberg GbR mit Sitz in Hüttenberg-Rechtenbach, uns gibt es seit 2011

Was genau macht Ihr?

Wir sind ein kleiner, aber feiner Weinladen. Wir führen Weine überwiegend aus Europa und bieten geführte Weinproben an. Da wir die WeinKultur als Hobby betreiben, haben wir nur zweimal in der Woche geöffnet:

donnerstags wegen Corona nur von 18:30-20:00 Uhr ansonsten bis 22:00 Uhr und samstags von 10-12 Uhr

Was macht Euer Unternehmen für die Region besonders?

Wo kann man Wein kaufen, den man vorher probieren kann? Bei uns ist das Donnerstagabend möglich. Man kann sich auch auf ein Glas Wein in unseren gemütlichen Räumen verabreden. Es können auch individuelle Weinproben ab 10 Personen bei uns gebucht werden. Die Räumlichkeiten unserer Vinoteca sind geprägt durch ihre Gemütlichkeit.

Homepage: www.weinkultur-huettenberg.de

Facebook: WeinKultur Hüttenberg / Rechtenbach

Instagram: weinkultur_huettenberg

Zeller Natürlich Grün aus Leun

Andreas und Mandy Zeller

Fakten:

Die Firma "Zeller Natürlich Grün" ist 2009 mit Sitz in Leun aus der Not heraus entstanden als Handel und Dienstleistungen mit Düngemittel und Saatgüter.

Normalerweise sollte die Selbständigkeit nur 1-2 Jahre gehen, heute sind wir im 13. Jahr unserer Firmengründung.

Was genau macht Ihr?

Wir haben ein deutschlandweites Netzwerk, worüber Kunden jeglicher Art – ob ein kleiner Sportverein bis hin in den Profi Fußball, sowie Städte und Gemeinden – mit uns Kontakt aufnehmen können, um Lösungen für ihre Probleme im Rasen zu finden.

Das könnten sein: Unebenheiten, zu hoher Jahreswasserverbrauch, Trockenschäden durch Wassermangel, Schädlinge im Rasen (Wildtiere, Maulwurf, Wühlmäuse oder Engerlinge), Rasenkrankheiten usw.

Beim ersten Termin erfolgt eine Besichtigung der Rasenfläche sowie die Entnahme einer Bodenprobe mit verschiedenen Bodenwerten.

Nach Auswertung der Bodenprobe erstellen wir ein kundenspezifisches Pflege-, Regenerations- oder Sanierungskonzept vor, inkl. der Ausführung der anfallenden Arbeiten. Alles aus einer Hand!

Dadurch konnten wir schon sehr viele Rasenflächen vor dem teuren Neubau retten und Steuergelder einsparen.

Was macht Euer Unternehmen für die Region besonders?

Wir unterstützen viele Sportvereine durch Schulungen zur richtigen Pflege der Sportanlage sowie in Rechten und Pflichten. Von der Frage, wo beantrage ich Fördergelder zur Erhaltung und Verbesserung meiner Sportanlage bis hin zur Ausführung der Arbeiten nach DIN 18035 und den FLL Sportplatzpflegerichtlinien.

Homepage: www.zeller-natuerlich-gruen.de

Facebook: Zeller Natürlich Grün

Maasz Schokolade aus Waldsolms

Maasz 6

Fakten:

Gegründet 2020 mit Sitz in Waldsolms

Seit Oktober 2021 Ladengeschäft mit Schokoladenprodukten, Wein, Feinkost und Spirituosen in Wetzlar-Nauborn

Was genau macht Ihr?

Wir sind spezialisiert auf die Herstellung feinster Schokoladenprodukte: Einzigartige Pralinen sowohl vom Aussehen, als auch Geschmack, sowie hochwertige Tafelschokoladen und Brotaufstriche.

Was macht Euer Unternehmen für die Region besonders?

Wir bieten eine große Auswahl an selbst hergestellten Schokoladenprodukten, sowie in unserem Laden ein breites Sortiment an deutschen Weinen, Spirituosen und Feinkostartikeln.

Zum Einsatz kommen nur hochwertigste Schweizer Schokoladen, und bei den Pralinen die verschiedensten Formen, Geschmacksrichtungen und Farben.

Spitzenqualität vom Schokoladen Sommelier, die deutschlandweit geschätzt wird.

Homepage: www.Maasz-Schokolade.de

Facebook: Maasz Schokolade

Instagram: @maasz_schokolade

Image