• 06442 / 92205 -04 (-03)
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Neuigkeiten

  • Vernissage auf dem Bachtrompeterplatz
  • Vernissage auf dem Bachtrompeterplatz
  • Vernissage auf dem Bachtrompeterplatz
  • Vernissage auf dem Bachtrompeterplatz
  • Vernissage auf dem Bachtrompeterplatz
  • Vernissage auf dem Bachtrompeterplatz

Bei schönstem Sommerwetter begrüßten unser Vorsitzender Wolfgang Keller und Hausherr Frank Inderthal die Gäste zur Abschluss-Vernissage ("Finissage") des Projektes "Lahn-Dill-Wasser" auf dem Bachtrompeterplatz in Burgsolms. Das Projekt wurde vor der Pandemie abgeschlossen, nur die Vernissagen mussten auf sich warten lassen. Nachdem in Aßlar und in Kraftsolms bereits zwei kleine Vernissagen stattgefunden hatten, konnten nun die restlichen Bilder aussgestellt werden, welche sich seit fast drei Jahren in unserer Obhut befanden.

Neben den Teilnehmenden aus dem Projekt kamen auch einige andere Interessierte vorbei, um sich die Bilder rund um das Thema "Wasser" anzuschauen. Um so manches Bild wurde sogar hartnäckig geboten!


 
  • Fahrradständer und neuer Fußweg für das Tretbecken
  • Fahrradständer und neuer Fußweg für das Tretbecken
  • Fahrradständer und neuer Fußweg für das Tretbecken

Das idyllisch gelegene Tretbecken in Solms wurde 2021 mit einem Fahrradständer speziell für E-Bikes und einem neuen Fußweg ausgestattet.

Der Verein Kneippanlage Tretbecken e.V. hat eine zusätzliche Abstellmöglichkeit für 8 Fahrräder geschaffen, die auch für Mountainbikes und vor allem E-Bikes geeignet ist. Bei der ausgewählten Abstellanlage (Bügelkonstruktion) ist auch das Sichern des Fahrrads am Rahmen möglich. Außerdem wurde die schlecht geschotterte Wegefläche abgetragen und auf die neu einzubauende Tragschicht wurde eine ca. 3 cm starke Schicht aus Bessunger Kies eingebaut.
Dabei konnte die Region Lahn-Dill-Wetzlar über das Regionalbudget mit 6.871€ und somit mit einem Anteil von 80% unterstützen.
Der kleine Verein IG Tretbecken hegt und pflegt das Tretbecken seit nun 10 Jahren. Am 24. Juli findet das Jubiläumsfest statt, wo die BesucherInnen natürlich den neuen Weg begehen und ihre Fahrräder am neuen Ständer anschließen können!

(Quelle Gruppenfoto: Verena Napiontek)


 
  • LES Abschlussveranstaltung
  • LES Abschlussveranstaltung
  • LES Abschlussveranstaltung
  • LES Abschlussveranstaltung
  • LES Abschlussveranstaltung
  • LES Abschlussveranstaltung
  • LES Abschlussveranstaltung
  • LES Abschlussveranstaltung
  • LES Abschlussveranstaltung
  • LES Abschlussveranstaltung

Nach gut einem halben Jahr intensiver Arbeit an der neuen Lokalen Entwicklungsstrategie für die Förderperiode 2023-2027 konnten wir am 18. Mai den Abschluss der Erstellung feiern.

Mit über 60 Akteurinnen und Akteuren der Region haben wir bei bestem Wetter einen festlichen Abend in Greifenstein-Holzhausen verbracht. Hausherrin Marion Sander begrüßte die Gäste im lichtdurchfluteten Dorfgemeinschaftshaus und übergab dann das Wort an Landrat Wolfgang Schuster. Dieser umriss die Region kurz mit ein paar Fakten und betonte, wie wichtig das LEADER-Programm für die ländlichen Räume sei.
Nachdem der Vorsitzende Wolfgang Keller die Gäste herzlich begrüßt hatte, präsentierte Hanna Kramer vom Institut für Ländliche Strukturforschung die Ausarbeitungen zur Lokalen Entwicklungsstrategie. Neben den Stärken der Region, zu denen unter anderem das Ehrenamt, die soziokulturellen Verbindungen sowie die starke, industriell geprägte Wirtschaft zählen, wurden die neuen Handlungsfelder (siehe nächste Seite) und das Leitbild der Region vorgestellt:
„Erfolgsregion Lahn-Dill-Wetzlar – Ländlich, Digital und Weltoffen“
Unter diesem Slogan sollen die nächsten Jahre beschritten werden. Ländlichkeit steht hierbei für Natur, Kultur und Zusammenhalt, Digitalität für eine zukunftsweisende digitale Aufstellung, und Weltoffenheit für ein aufgeschlossenes und vielfältiges Leben in einer toleranten Gesellschaft.
Für Unterhaltung sorgten die „WC-Perlen“ vom Theater Pikante, die – als Klofrauen verkleidet – den Gästen Eierlikörpralinen unter die Nase hielten und zu allem einen kecken Spruch auf den Lippen hatten. Unterstützt wurden sie dabei vom Hausmeister Saubermann, der sich beim Kabeltrommel abwickeln Hilfe bei den Gästen holte und seinen Spaß am Lichtschalter hatte.
Im Interview mit Regionalmanagerin Mercedes Bindhardt kamen einige konkretere Fakten zur neuen Förderperiode auf den Tisch. So sollen zum Beispiel rund 3 Millionen Euro Fördergelder zur Verfügung stehen und auch das Regionalmanagement soll bei Bedarf um eine Stelle, die sich um ein bestimmtes Handlungsfeld kümmert, aufgestockt werden.
Nach der Vorstellung der Strategie gab es die Möglichkeit, die ausgestellten Leuchtturmprojekte zu den einzelnen Handlungsfeldern zu begutachten, ins Gespräch zu kommen und sich am köstlichen Buffet zu bedienen, welches von Steffen Blohmann von „Iss mal anders“ gestellt wurde. Auf der sonnigen Terrasse spielte Reinhardt Roth ein paar Klänge auf seiner Cigarboxguitar und informierte Interessierte über sein Handwerk.
Ein rund um gelungener Abend, der den Erstellungsprozess der Lokalen Entwicklungsstrategie festlich beendete.


 
Mitgliederversammlung in Tiefenbach

Mit mehr als 30 Personen konnten wir im modern gestalteten evangelischen Gemeindehaus in Tiefenbach unsere diesjährige Mitgliederversammlung durchführen. Auf der Versammlung wurden zwei neue Mitglieder für das Entscheidungsgremium gewählt. Herzlich begrüßen dürfen wir somit Laura Kunz vom Jungen Gemüse Werdorf sowie Eva Schorndanner vom Förderverein Waldhof Elgershausen, die unser Entscheidungsgremium in Zukunft mit ihrer Expertise unterstützen werden.
Der Vorsitzende Wolfgang Keller informierte die Mitglieder über wichtige Ereignisse aus dem letzten Jahr. Insgesamt wurden acht Leader-Projekte sowie 21 Regionalbudget-Projekte in den Jahren 2021 und 202 bewilligt. Zudem freute sich der Verein über einen Zuwachs von acht Mitgliedern, wie Wolfgang Keller zu berichten hatte. Regionalmanagerin Mercedes Bindhardt stellte die bewilligten Projekte genauer vor, zu denen unter anderem der Kinderwanderweg in Greifenstein und der Bike-Park in Waldsolms gehören.
Da sich die Erstellung der Lokalen Entwicklungsstrategie in den letzten Zügen befindet, gab Frau Bindhardt einen Überblick über die neuen Handlungsfelder sowie besondere Highlights und Leuchtturmprojekte, die in der nächsten Förderperiode anstehen. Eine detaillierte Präsentation wird an der Abschlussveranstaltung am 18. Mai folgen.

Im Anschluss führte Gerd Mathes durch den Ort und gab sein Wissen über die historischen Schmuckstücke des Dorfes zum Besten.


 
  • Endspurt bei der LES-Erstellung
  • Endspurt bei der LES-Erstellung
  • Endspurt bei der LES-Erstellung

Anfang April saß unser Entscheidungsgremium mit den BürgermeisterInnen aus den Kommunen der Region zusammen.

Das Institut für Ländliche Strukturforschung, unser beauftragtes Planungsbüro, präsentierte seine Ausarbeitungen und stellte einige Punkte zur Diskussion. Auch über einen neuen Slogan wurde abgestimmt.

Seid gespannt - darüber verraten wir bald mehr!

Aktuell befinden wir uns in der Korrekturphase des LES Dokuments. Nach sorgfältiger Prüfung wird es dann fertiggestellt und den Mitgliedern unseres Vereins präsentiert. Um das ganze zu feiern, findet am 18. Mai um 18:00 Uhr im Alten Bahnhof Beilstein unsere Abschlussveranstaltung statt, zu der Sie sich gerne mit einer kurzen Nachricht an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden können. Eine offizielle Einladung folgt in Kürze.


 

Terminkalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Kontaktieren Sie uns

Regionalbüro
Lahn-Dill-Wetzlar

Regionalmanagerin: Mercedes Bindhardt 

Solmsbachstr. 5 (Bachtrompeter)
35606 Solms

06442 / 92205 -04 (-03)

info@lahn-dill-wetzlar.de